Denn eine Woche später kommt Ludwigsfelde erneut zum Ligaspiel. Also gilt dieser Vorkampf als Standtortbestimmung für beide Teams und Ludwigsfelde als aktueller Meisterjäger und Pokalverteidiger darf sich keinen Ausrutscher leisten.
Die interne Ankündigung der Ludwigsfelder ist also klar und Lübbenau will zeigen, dass die Punkte in der Stadt bleiben und das Pokalspiel auch für sie eine Kampfansage ist. Die Lübbenauer brauchen sich in dieser Liga mit dem vorhandenen Leistungsvermögen nicht zu verstecken und das wissen inzwischen auch die Ludwigsfelder. Also sind alle Fans und Handballbegeisterten eingeladen, am Sonntag eine spannende Pokalpartie zu erleben und die Lübbenauer Handballer zu unterstützen. Die Abteilung Handball der TSG spendet einen Euro jeder Eintrittskarte für die Aktion „Lübbenau hilft“ . (HaSi)