In der ersten Begegnung gegen Elsterwerda kamen die Berstestädter nie in Bedrängnis und erspielten sich eine Tormöglichkeit nach der anderen. Am Ende stand ein ungefährdeter 6:0-Sieg in der Ergebnisliste.

Die zweite Begegnung gegen den Gastgeber Gröditz war etwas härter umkämpft. Die reifere Spielweise der Luckauer und die bessere Chancenverwertung brachten aber die Rot-Weißen auf die Siegerstraße. Zwar musste die Mannschaft zwei Gegentreffer hinnehmen, aber sie gewann die Auseinandersetzung letztlich hoch verdient mit 4:2-Toren.

Die dritte Partie gegen eine Freizeitauswahl aus Riesa war dann schon ohne Bedeutung für die Gäste aus Luckau.

In einer total einseitigen Begegnung gelang dem Team ein neuer Torrekord. So führten die Berstestädter zur Halbzeit bereits mit 5:0-Toren. Der Gegner hatte nichts entgegenzusetzen und geriet total unter die Räder.

Am Ende stand ein 14:0-Sieg und damit das höchste Ergebnis seit Bestehen der Ü50-Mannschaft. Mit 13 erzielten Treffern war Michael Zielke der erfolgreichste Torschütze bei diesem Turnier.

Beim nächsten Aufeinandertreffen in Piesteritz wird das Team wesentlich mehr gefordert werden.