Die Geschichtsbörse, die unter Schirmherrschaft von Brandenburgs Kultur- und Wissenschaftsministerin Johanna Wanka (CDU) stehe, orientiere sich an dem Thema des Bran denburger Kulturlandjahres 2008 „Provinz und Metropole – Metropole und Provinz“ . Die Luckauer haben ein besonderes Interesse daran: Am 23. Mai wird die Kulturlandkampagne 2008 in Luckau eröffnet.
Mehr als 90 Heimat- und Geschichtsvereine sowie mit der Landesgeschichte befasste Einrichtungen und Verlage aus Berlin und Brandenburg, aus der Altmark und aus der polnischen Nachbarwojewodschaft Lubuskie würden ihre Arbeiten vorstellen. Gemeinsam mit zahlreichen Besuchern werden sie während der Geschichtsbörse ins Gespräch kommen, heißt es weiter.
Im vergangenen Jahr hatte nach Angaben aus Potsdam die Börse 1400 Besucher gehabt, mehr als 90 Aussteller präsentierten ihre Angebote. (red/bg)
Internet: www.potsdam-chronik.de