ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:43 Uhr

Baudenkmal wird gesichert
Lokschuppen wird vor Verfall bewahrt

Der Lokschuppen in Lübbenau soll nachgenutzt werden. Erworben hat ihn die Stadt bereits. Nun muss das Baudenkmal zunächst gesichert werden. Allein dafür sind eine halbe Million Euro im Haushalt 2018 der Stadt eingestellt worden.
Der Lokschuppen in Lübbenau soll nachgenutzt werden. Erworben hat ihn die Stadt bereits. Nun muss das Baudenkmal zunächst gesichert werden. Allein dafür sind eine halbe Million Euro im Haushalt 2018 der Stadt eingestellt worden. FOTO: Holger Neumann
Lübbenau. Ein Luftbild zeigt die Dimension des Lokschuppens, den die Stadt Lübbenau bereits erworben hat und für den sie noch nach einer Nutzung sucht. Vorgeschlagen wurden unter anderem bereits Tanzsaal und Eisenbahnmuseum.

Im Vergleich zu dem großen Baukörper erscheint das benachbarte Kulturzentrum Gleis 3 eher klein. Das Baudenkmal muss nun zunächst gesichert und vor dem weiteren Verfall bewahrt werden, heißt es aus dem Rathaus. Allein dafür sind im Haushalt 2018 der Stadt eine halbe Million Euro vorgesehen. ⇥Foto: Holger Neumann