Der Mann blieb durch die Attacke unverletzt und konnte die Fahrt nach Altdöbern fortsetzen, teilt die Bundespolizeidirektion Berlin mit. Eingeleitet wird ein Strafverfahren gegen Unbekannt wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Hinweise zur Tat oder zu den Tätern nimmt die Bundespolizei unter der kostenlosen Service-Rufnummer 0800 6888000 oder auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.