Landrat Siegurd Heinze wird demnach künftig den Vorsitz in der Verbandsversammlung inne haben. Zu seinem Stellvertreter wurde der Senftenberger Bürgermeister Andreas Fredrich gewählt. Zudem ist auf der Sitzung der Wirtschaftsplan 2010 für das Theater beschlossen worden. "Und zwar unverändert so, wie wir ihn auch eingereicht haben", ist Intendant Sewan Latchinian froh. Das Theater wird jährlich mit 1,2 Millionen Euro vom Landkreis Oberspreewald-Lausitz und knapp 433 000 Euro von der Stadt Senftenberg bezuschusst. Größte Investition wird in diesem und im nächsten Jahr der Bau einer Überdachung für das Amphitheater am Senftenberger See sein. Rund 70 000 Euro Eigenmittel muss die Neue Bühne in diesem Jahr für die im Herbst beginnenden Bauarbeiten aufwenden.