ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:32 Uhr

Kriminelle Bahnübergänge

Jan Gloßmann, Lausitzer Rundschau
Jan Gloßmann, Lausitzer Rundschau FOTO: M. Behnke (DC)
Brückenschlag im Spreewald-Krimi: Der vierte Teil der ZDF-Reihe, benannt mit "Eine tödliche Legende", hat, wenn nicht alles täuscht erstmals, die Lübbenauer Neustadt ins Spiel gebracht. Da wohnen sie, die Hartz-IVer, die Kaputten, die Hadernden, die Kranken. Wie in so vielen Neustädten.

Gemach, liebe Neustädter, das ist alles nur ein Film. Gezeigt wird die Neustadt nicht, nur erwähnt. Der Spreewald, so sagten es die Produzenten beim Dreh des fünften Films, sei noch lange nicht auserzählt. Und auf dem Weg von der Alt- in die Neustadt Lübbenau gibt es wahrhaft kriminelle Ansätze: die Bahnübergänge. Seite 13