Gegen zwei Tatverdächtige eines schweren Raubes in Lübbenau ist nun durch das Amtsgericht Cottbus ein Haftbefehl erlassen worden. Darüber informiert Polizeisprecher Torsten Wendt. Bereits am Montag, 19. April, gelang es der Polizei einen 33-Jährigen festzunehmen. Der zweite Tatverdächtige, ein 35-Jähriger, konnte durch Einsatzkräfte in Lübeck angetroffen und festgenommen werden.
Doch was war passiert? Am Sonntagmittag, 11. April, ist in einem Garten in der Apfelallee in Lübbenau ein Treffen von vier Männern eskaliert. Dabei schlugen ein 33-Jähriger und ein 35-Jähriger mit verschiedenen Werkzeugen auf zwei Männer im Alter von 30 und 32 Jahren ein und verletzten diese. Kurz darauf entwendeten die Täter die Handys und eine Musikbox der Geschädigten. Die Männer wurden verletzt und mussten in einem Krankenhaus behandelt werden. Nun befinden sich die beiden Tatverdächtigen in Untersuchungshaft.