ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:32 Uhr

Kreisverkehr-Bau läuft nach Plan

Blick auf die Baustelle aus Richtung der Altnauer Straße.
Blick auf die Baustelle aus Richtung der Altnauer Straße. FOTO: Preikschat
Calau. Tiefbauarbeiten prägen derzeit das Bild am Kreisverkehr im Calauer Stadtzentrum. Wie kürzlich Bürgermeister Werner Suchner (parteilos) in der Stadtverordnetenversammlung informierte, werde derzeit der vorgesehene Bauzeitpan eingehalten. red/dpr

So seien zwei Regenwasserkanäle mit verschiedenem Durchmesser fertig verlegt, so Suchner. Ende dieser Woche dürfte ein weiterer Kanal im nördlichen Bereich der Karl-Marx-Straße eingebaut sein.

Parallel arbeite das beauftragte Unternehmen aus Lauchhammer am Schmutzwasserkanal, der teilweise saniert, in den Anschlussbereichen in der Joachim-Gottschalk-Straße und in der Altnauer Straße erneuert werden muss. Im Anschluss sind Gas-, Trinkwasser- und Elektroleitungen zu verlegen sowie die Beleuchtungskabel.

Ab Mitte August soll der Straßenunterbau eingebracht und Borde für die Nebenanlagen gesetzt werden, so der Bürgermeister weiter. Diese Arbeiten übernimmt ein Baubetrieb aus Spremberg.

Für das Projekt gibt es drei Bauherren: Stadt Calau, Landesbetrieb Straßenwesen und Wasser- und Abwasserzweckverband Calau (WAC). Der fertige Kreisverkehr wird einen Durchmesser von 38 Metern haben sowie fünf Straßenanschlüsse. Acht Monaten Bauzeit sind eingeplant, Planung und Bau kosten rund 1,1 Millionen Euro. Die Stadt steuert einen Eigenanteil von 458 000 Euro bei.