ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:13 Uhr

Kooperative zur Ausbildung

Lübbenau.. Eine neue Zusammenarbeit zwischen der Lübbenauer Stadtverwaltung, der Wohnungsbaugesellschaft im Spreewald (WiS) und der Sparkasse Niederlausitz schafft die Möglichkeit einer Verbund-Ausbildung. (red)

Bereits in der Ausschreibung der Ausbildungsstellen wurde in einem Fall auf die fachpraktische Ausbildung im Verbund mit regionalen Unternehmen hingewiesen.
Schon hierbei wird ein Teil der Ausbildung nach privatwirtschaftlichen, kaufmännischen Gesichtspunkten organisiert. Dazu arbeitet die Stadt eng mit örtlichen Unternehmen wie der WiS und der Sparkasse zusammen. In den Ausbildungsbereich gehören Bilanzanalysen, kaufmännische Steuerung und Kontrolle, Auftrags- und Rechnungsbearbeitung, die künftig in der öffentlichen Verwaltung angewendet werden. Kooperationsverträge wurden jetzt mit den beiden Unternehmen abgeschlossen. „So ist diese neue Form der Zusammenarbeit ein beredter Ausdruck für das hohe Engagement erfolgreicher Ausbildungsbetriebe in der Region“ , so Rathaus-Sprecher Hans-Joachim Schiemenz.
Damit startet für die junge Auszubildende Katja Lehmann im September eine interessante und vielseitige Lehre, bei der sie die Möglichkeiten erhält, die einzelnen Bürofachtätigkeiten von den verschiedenen Anforderungen her kennen und beherrschen zu lernen. Bis Ende August 2007 dauert diese Verbundausbildung.