(lhn) Für die Wahl der Ortsbeiräte im Rahmen der Kommunalwahl am 26. Mai können Wählerinnen und Wähler drei Stimmen vergeben und nicht, wie gestern irrtümlich berichtet, eine Stimme. Damit können die Wahlberechtigten auf den Stimmzetteln für den Kreistag, die Stadtverordnetenversammlung und die Ortsbeiräte jeweils drei Kreuze setzen. Die drei Stimmen können alle einer Person gegeben werden oder auf bis zu drei Kandidatinnen und Kandidaten aufgeteilt werden. Es ist auch möglich, nur eine oder zwei Stimmen abzugeben. Lediglich bei der Europawahl können Wählerinnen und Wähler nur eine Stimme an eine Partei vergeben.