(rdh) 166 neue Garagenverträge liegen in Calau bereits vor. Darüber hat Bauamtsleiterin Margitta Görs im jüngsten Bauausschuss informiert. Insgesamt werden rund 500 Garagen in der Stadt genutzt. Die Stadtverordnetenversammlung hatte im Sommer beschlossen, die derzeit bestehenden Pachtverträge für Garagenbesitzer in Nutzungsverträge mit einer jährlichen Entgeltzahlung von 80 Euro inklusive Umsatzsteuer umzuwandeln. Noch in diesem Jahr würden die bestehenden Pachtverträge gekündigt, die Betroffenen angeschrieben und neue Nutzungsverträge abgeschlossen, die dann ab 2019 gelten.