(rdh) Beim Bauvorhaben „neues Feuerwehrdepot mit Dorfgemeinschaftshaus“ in Saßleben sind inzwischen die Dachdeckerarbeiten erfolgt. Darüber informiert Bürgermeister Werner Suchner (parteilos). Die Giebel- und Innenwände sind aufgemauert. Nun haben die Elektroinstallationsarbeiten begonnen, Fenster und Bautüren wurden eingesetzt. Am 8. Juni wurde Richtfest gefeiert. Ende 2018 darf die Saßlebener Feuerwehr dann in ihr neues Haus einziehen. Die Baukosten werden aktuell auf
710 000 Euro geschätzt.