ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:57 Uhr

Königs Wusterhausen
Afghanen in mehrere Auseinandersetzungen verwickelt

Die Polizei ist am Mittwochabend in Königs Wusterhausen zu zwei Prügeleien gerufen worden.
Die Polizei ist am Mittwochabend in Königs Wusterhausen zu zwei Prügeleien gerufen worden. FOTO: Fotolia
Königs Wusterhausen. Zwei Mal wurde die Polizei am Mittwochabend in Königs Wusterhausen zu Prügeleien gerufen.

0:15 Uhr zum Schlosspark gerufen, da dort ein zunächst verbal ausgetragener Streit zwischen einem 24-jährigen Mann aus Afghanistan und einem 29-jährigen Deutschen in einer handgreiflichen Auseinandersetzung mündete.

Kurz nach 21 Uhr ging erneut ein Anruf bei der Polizei ein, bei dem eine Auseinandersetzung auf der Bahnhofstraße gemeldet wurde. Diesmal waren es zwei 18-jährige Männer aus Afghanistan, die sich unter erheblichem Alkoholeinfluss (1,19 und 1,95 Promille) gegenseitig verletzten und offenbar bereits im ersten Einsatz anwesend waren. Zum Ausmaß der Verletzungen liegen bislang keine abschließenden Informationen vor, keiner der Beteiligten nahm ärztliche Hilfe in Anspruch.

Inzwischen ermittelt die Kriminalpolizei in beiden Fällen.

(pm/lsc)