ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:59 Uhr

Kinderbetreuung
Knirpse nehmen neue Kita in Beschlag

Die ersten 18 Knirpse haben am 1. November die neuen Räumlichkeiten der Kita „Calauer Spielträume“ bezogen. Damit hat die Stadt Calau inzwischen die fünfte Kindertagesstätte in Betrieb genommen.
Die ersten 18 Knirpse haben am 1. November die neuen Räumlichkeiten der Kita „Calauer Spielträume“ bezogen. Damit hat die Stadt Calau inzwischen die fünfte Kindertagesstätte in Betrieb genommen. FOTO: Stadt Calau
Calau. Stadt Calau hat 1,8 Millionen Euro in den Gebäudekomplex investiert.

Die ersten 18 Knirpse haben in dieser Woche die neuen Räumlichkeiten der Kita „Calauer Spielträume“ bezogen. Damit hat die Stadt Calau inzwischen die fünfte Kindertagesstätte in Betrieb genommen. Bürgermeister Werner Suchner (parteilos) überreichte der Leiterin Birgit Winkler im Namen der Stadtverwaltung ein kleines Präsent und wünschte viel Vergnügen im neuen Haus.

Insgesamt bietet die Kita mit sieben Mitarbeitern Platz für 43 Kinder. 60 weitere Hortplätze stehen ab März 2019 zur Verfügung, hießt es von der Stadtverwaltung weiter. Werner Suchner: „Damit setzen wir bewusst ein Zeichen für die Familien in unserer Stadt und sind noch besser aufgestellt als bisher.“ Bereits seit April laufen am Standort des ehemaligen Bauamtes in der Straße der Jugend 24 die Um- und Neubauarbeiten.

Während der Kita-Bereich nun seiner Bestimmung übergeben wurde, laufen die Arbeiten für Hort und Stadtbibliothek weiter auf Hochtouren und sollen schnellstmöglich abgeschlossen werden, heißt es von der Stadtverwaltung weiter. Bis Mai 2019 sollen zudem die Außenanlagen fertiggestellt sein. Insgesamt investiert die Stadt Calau 1,8 Millionen Euro in den Gebäudekomplex. Darin enthalten sind Fördermittel des Bundes und des Landes Brandenburg.

Zu erreichen ist die Kita „Calauer Spielträume“ aktuell über die Telefonnummer 0151 29509659.