Heißt: Jeder Fünfte im arbeitsfähigen Alter ist im Bereich der Geschäftsstelle Lübbenau der Agentur für Arbeit auf der Suche nach einem Job. Im Vergleich zum Vorjahresmonat verringerte sich die Zahl der Arbeitslosen um 34.
Im Juni und Juli hatten sich weit mehr junge Leute unter 20 Jahren bei der Agentur gemeldet als in den Vormonaten. Das hänge, so Geschäftsstellenleiterin Sabine Lehnert, mit dem Ende der Schulzeit und dem Zeitraum bis zum Beginn einer Lehre zusammen.
Elf Frauen und Männer im Alter von 55 Jahren und älter meldeten sich aus der Arbeitslosigkeit zurück. Einige von ihnen hätten die Altersrente in Anspruch genommen, andere wieder Glück gehabt bei ihren Bemühungen um einen Job.
In der Statistik der Agentur für Arbeit wird noch gesprochen von 174 offenen Stellen im Bereich Lübbenau. Diese Zahl habe sich bereits überholt, so die Geschäftsstellenleiterin. Allein 109 Saisonarbeitsstellen seien bereits bedient, wenn auch praktisch noch nicht besetzt. Die betreffenden Arbeitnehmer wüssten, dass sie angerufen werden, um ihren Job zu beginnen, der hier sehr vom Wetter abhänge. (HK)