ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:00 Uhr

Karneval
Funken tanzen zum närrischen Machtwechsel

Die Koßwiger Funken haben die Machtübernahme in Vetschau tanzend gefeiert. Und die Gäste hatten ihre Freude.
Die Koßwiger Funken haben die Machtübernahme in Vetschau tanzend gefeiert. Und die Gäste hatten ihre Freude. FOTO: Peter Becker
Vetschau. () Der Vetschauer Rathauseroberung ging ein Wechsel an der Spitze der potenziellen Eroberer, dem Koßwiger Karnevalsclub, voran: Hans-Otto Netzeband zog „aus Altersgründen“ die Präsidentenjacke aus und half Xenia Altmann in dieselbe, den gleichen Weg nahm dann auch die Narrenkappe. Die junge Frau, eine ehemalige Gurkenkönigin, nahm sogleich ihre erste Amtshandlung durch Verlesen des Regierungsprogramms vor. Im Punkt 3 des 20-seitigen Programms steht beispielsweise der sofortige Abriss der maroden Gewächshauswirtschaft und der Aufbau eines Kulturhauses mit Kino am gleichen Standort. Urgestein Maria Großmann zog anschließend wieder über alles und jeden her und erheischte mit ihren Vorschlägen reichlich Applaus. Einer ihrer Vorschläge lautete, dem guten Beispiel von Raddusch folgend, zum Stadtfest auch einmal die Vetschauer Höfe zu öffnen.

Um elf Uhr elf musste für den verhinderten Bürgermeister Fachbereichsleiter Sven Blümel die fast leere Kasse und den Schlüssel an die neue Präsidentin abgeben. Die Koßwiger Mini-Funken begeisterten die weit über hundert Vetschauer mit einer Polonaise.