(pbl) „Zwölf Uhr mittags“ — da läuten die Glocken der Nikolaikirche in Lübbenau und ab Freitag, 5. April, wird außerdem jeden Freitag die Jehmlich-Orgel für 30 Minuten erklingen. Verschiedenste Musik wird zu hören sein, so Kantorin Katharina Schröder weiter – von alt bis neu, von zart bis majestätisch und so verschieden sind auch ihre Interpreten: Vom Konzertorganist über Kirchenmusiker bis hin zu jungen Talenten. Jeder ist herzlich eingeladen,um eine Auszeit in der Woche zu nehmen, um Ruhe zu finden, um anderen Klängen zu lauschen und sich für 30 Minuten forttragen zu lassen. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für die Kirchenmusik und die musizierenden Organisten wird gebeten.