ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 11:36 Uhr

In Reuden flammt ein Gurken-Streit

FOTO: © Swetlana Wall - Fotolia.com
Reuden. Im Calauer Ortsteil Reuden ist seit Kurzem ein Streit um die Gurkenfelder von Karl-Heinz Ricken entbrannt. Anwohner werfen dem Spreewaldbauern vor, durch seine Landwirtschaft Lärm und Dreck zu verursachen. jag

An der Straße zwischen Vetschau und Calau, am Abzweig Reuden, steht ein Schild, auf dem der Reudener Michel Nagel seinen Unmut laut macht: "Lärm und Dreck, Plastik und Gift. Wir haben es satt", ist dort für jeden Autofahrer gut sichtbar zu lesen. Der Gymnasiallehrer betreibt mit seiner Frau eine Kindertagespflege im ehemaligen Gasthof. Er grenzt unmittelbar an die Felder. Gegenüber der RUNDSCHAU weist Ricken die Vorwürfe als haltlos zurück: "Wir machen nur das, was wir machen dürfen."