(red/dpr) Der Cottbuser Autor und ehemalige RUNDSCHAU-Chefreporter Wolfgang Swat liest am kommenden Freitag, 18. Oktober, in der Lübbenauer Bibliothek aus seinem neuen Buch „Tödliche Spreewaldliebe“. Swat erzählt Kriminalfälle aus der DDR-Zeit gewohnt versiert nach, geht auf Tathergang und Motive ein, schildert spannend und aufwühlend, was sich tatsächlich im Spreewald und Umgebung ereignet hat. Der Eintritt für die etwa neunzigminütige Lesung kostet sieben Euro, Beginn ist um 18 Uhr. Karten im Vorverkauf sind in der Bibliothek erhältlich.