| 02:32 Uhr

"Ich weiß, wie Vetschau tickt”

Der Wirt der Neustadtklause hat auch das zu erledigen: Uwe Jeschke legt Tischdecken zusammen, die zum Mangeln gehen.
Der Wirt der Neustadtklause hat auch das zu erledigen: Uwe Jeschke legt Tischdecken zusammen, die zum Mangeln gehen. FOTO: H. Kuschy
Vetschau. Uwe Jeschke ist ein Sonntagskind. Jedenfalls wurde er an einem Sonntag geboren und konnte sich in seinen 53-Lebensjahren tatsächlich den einen oder anderen Traum erfüllen. Hannelore Kuschy

Erst einmal aber ging es so vorwärts: Instandhaltungsmechaniker gelernt, dann umgelernt zum Maschinisten im Kraftwerk, drei Jahre NVA, Grundlagenstudium Verwaltungsrecht. Seit dem 14. Lebensjahr interessierte er sich für Kinder- und Jugendarbeit, war auch Ferienhelfer. 1990 machte er sein Hobby zum Beruf und studierte Sozialpädagogik.

Bis 1994 leitete der Vetschauer den städtischen Jugendklub, der im Anschluss vom Verein Kraftquell mit ihm an der Spitze betrieben wurde. "Meine Mutter hat immer geschimpft: ,Was wirste da für 'n Appel und 'n Ei arbeiten'", erzählt er. "120 Besucher hatten wir im Schnitt täglich, und viele von ihnen kein schönes Zuhause", erinnert sich der Vetschauer. Für sie alle habe er immer ein offenes Ohr gehabt - eine Voraussetzung auch für sein Ehrenamt als Jugendhauptschöffe an der 3. Großen Strafkammer des Cottbuser Landgerichts. Seit zwölf Jahren ist es zudem Schiedsmann in Vetschau. "Hier konnte und kann ich meine Kompromissbereitschaft und die Fähigkeit zum Zuhören unter Beweis stellen", erklärt er.

Uwe Jeschke weiß, dass ein Bürgermeister genau das braucht. Und der möchte er werden, denn "ich weiß, wie Vetschau tickt". Obwohl er heute nicht unbedingt stolz darauf sei, in Vetschau zu leben, wie er sagt, habe er doch nie weg gewollt. "Mich ärgert, dass hier so viel geredet und zu wenig gehandelt wird." Seine fast 20 Jahre lange Erfahrung in der Kommunalpolitik wolle er deshalb mit der Wahl zum Vetschauer Stadtoberhaupt krönen. Seine Neustadtklause würde im Falle seiner Wahl von seiner Familie weitergeführt.