ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:48 Uhr

Bäckerei
Hosena sucht wieder die beste Stollenbäckerin

HOSENA. Schulglocke läutet heute das Weihnachtstreiben ein.

Entgegen der Tradition findet der diesjähriger Weihnachtsmarkt in Hosena am heutigen Samstag statt. „Wir möchten damit zum einem unseren Besuchern die Möglichkeit geben, auf dem Markt auch mal ein bisschen länger zu verweilen“, sagt Michaela Bredemann vom Organisationsteam des Dorfclubs Germania Hosena.

Zum anderen hat die Verschiebung auf den Samstag auch ganz pragmatische Gründe. Denn den wenigen, meist berufstätigen, fleißigen Helfern, die zur Verfügung stehen, bleibt nur der Freitagnachmittag beziehungsweise der Sonntag zum Auf- und Abbau des weihnachtlichen Marktes. „Jede helfende Hand beziehungsweise weitere neue Mitglieder sind gerne gesehen und werden auch dringend benötigt“, so die Dorfclubchefin weiter.

Los geht das weihnachtliche Treiben heute um 14 Uhr auf dem Schulhof der Lindengrundschule mit dem Läuten der Schulglocke, bevor dann 14.30 Uhr der traditionelle Hosenaer Weihnachtsstollen der Bäckerei Fechler durch Bürgermeister Andreas Fredrich (SPD) angeschnitten wird.

Parallel dazu können auch noch bis 15 Uhr Stollen für die Wahl zur Hosenaer Stollenkönigin 2017 abgegeben werden. Die Siegerehrung ist dann für 16.30 Uhr geplant. Natürlich wird auch wieder der Weihnachtsmann vorbeischauen, nachdem die Kinder der Kita „Bienenschwarm“ und der Musikschule Fröhlich ab 15 Uhr ihr Weihnachtsprogramm vorgestellt haben. Zünftig wird es dann ab 17 Uhr mit den „Schwarzheider Musikanten“.

Erstmals vorgestellt wird auf dem Markt zudem eine Sonderedition der Kelterei sowie der Kalender „Hosena historisch“ anlässlich 600 Jahre Hosena.