ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:57 Uhr

Hochwasserhilfe in Herzberg statt Wanderkonvent in Gräbendorf

Lübben/Herzberg. Die Pfarrer, Katechetinnnen und Kantoren des Kirchenkreises Niederlausitz haben aufgrund der Hochwasserlage entschieden, ihren gemeinsamen Wanderkonvent ins nächste Jahr zu verschieben. Statt mit dem Fahrrad um den Gräbendorfer See zu fahren, ging es mit der Schippe nach Herzberg zum Befüllen von Sandsäcken. red/bt

Es war allen ein Bedürfnis, über Landeskirchengrenzen hinweg zu helfen, so die Kirche.