ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:10 Uhr

Hochwasser: Situation um Lübbenau bleibt angespannt

Lübbenau. Die Hochwassersituation in und um Lübbenau bleibt unverändert angespannt. So ist der Pegel am Wehr Ragow in der Hauptspree in der Nacht von Sonntag auf Montag um zwölf Zentimeter gestiegen.

Feuerwehrleute haben am Montag weitere Sandsäcke gefüllt, um einen Damm in Ragow zu stabilisieren. Zudem waren sie als Deichläufer unterwegs, um Sickerstellen und Wildhöhlen zu sichten und zu die Schäden zu beseitigen. Der Landkreis Oberspreewald-Lausitz teilte am Vormittag mit, dass die Sperrung der Wasserwege im gesamten Spreewald bestehen bleibe. Für Dienstag ist eine weitere Beratung des Krisenstabes angesetzt. Man gehe davon aus, dass die Überschwemmungen der Polder weiter zunehmen werde. jg