| 02:32 Uhr

Hochbetrieb in der Taschenwerkstatt

FOTO: Lübbenaubrücke
Lübbenau. Schon mehr als 600 Bannertaschen haben Flüchtlinge aus Syrien und Tschetschenien sowie einheimische Lübbenauer im Kulturzentrum Gleis 3 gefertigt. Allein 450 dieser strapazierfähigen Unikate aus abgelegten Werbebannern für Veranstaltungen hat kürzlich der Landkreis OSL abgenommen. red/dpr

Das Produkt sei nicht nur eine umweltfreundliche Alternative zu Einwegtüten, hieß es bei der Übergabe an Wirtschaftsförderin Bärbel Weihmann vom Landkreis. Die Arbeit an den Taschen unter Anleitung des syrischen Schneiders Khaled Bakie sei auch ein guter Beitrag für die regionale Integration. Bisher wurden die Taschen bei Veranstaltungen des Landkreises verteilt. Sie sind aber auch käuflich im Gleis 3 zu erwerben. Landkreis und Land Brandenburg fördern das Projekt gemeinsam.