ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:31 Uhr

Brunftzeit
Hirsche genießen die Herbstsonne

Derzeit treiben die Rothirsche im Spreewald ihre Rudel zusammen und verteidigen sie gegen Nebenbuhler. Weithin sind die Brunftrufe zu hören, sie sollen potenzielle Rivalen fernhalten und gleichzeitig das Kahlwild (die weiblichen Tiere) zusammenhalten. Das jährliche Brunftgeschehen dürfte sich in den nächsten Tagen bei Vollmond und kühler Witterung noch verstärken
Derzeit treiben die Rothirsche im Spreewald ihre Rudel zusammen und verteidigen sie gegen Nebenbuhler. Weithin sind die Brunftrufe zu hören, sie sollen potenzielle Rivalen fernhalten und gleichzeitig das Kahlwild (die weiblichen Tiere) zusammenhalten. Das jährliche Brunftgeschehen dürfte sich in den nächsten Tagen bei Vollmond und kühler Witterung noch verstärken FOTO: Peter Becker
Vetschau/Raddusch. Derzeit treiben wieder zahlreiche Rothirsche im Spreewald ihre Rudel zusammen und verteidigen sie gegen Nebenbuhler. Weithin sind ihre Brunftrufe – wie hier nahe Raddusch – zu hören. Sie sollen potenzielle Rivalen fernhalten und gleichzeitig das Kahlwild – die weiblichen Tiere – zusammenhalten.

Das jährliche Brunftgeschehen dürfte sich in den nächsten Tagen bei Vollmond und kühler Witterung noch verstärken, doch für das Wochenende sagen die Meteorologen zunächst freundliches und sehr mildes Wetter vorher. ⇥Foto: Peter Becker