Der Erlös soll für die Aktion „Lübbenau hilft“ gespendet werden, informiert das Unternehmen.
Rund 300 grüne WiS-Enten, die für das Rennen von den Akteuren noch gestaltet werden konnten, sollen an der Abfahrtstelle 6 auf die rund 160 Meter lange Strecke gehen. „Wer neben der Startgebühr von zwei Euro noch 50 Cent drauflegt, erhält eine Genehmigung, mit einer Wasserladung aus einer Spritzpistole die eigene Ente in Fahrt zu bringen“ , sagt Steven Schwerdtner, Miet- und Marketingmanager bei der WiS und Organisator des Entenrennens. Auch die Feuerwehr aus Lehde wird mit dem Spritzenkahn für Wasserströmung sorgen. „Vor Ort können außerdem noch Enten gekauft und gleich an den Start geschickt werden“ , ergänzt Steven Schwerdtner. Mit einer Hüpfburg und einem Bastelstand wird es weitere Unterhaltung für die jüngsten Besucher geben. Auch für musikalische Unterhaltung ist gesorgt. (ho)