ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:08 Uhr

„Herzliches Dankeschön“ ?!

Lübbenau.. „Ein ’herzliches Dankeschön’ an die Jugendlichen, die am Mittwochabend im Hafen ihre Zeugnisparty gefeiert haben“ , sagt Steffen Franke von der Kahnfährgenossenschaft. Ab 21 Uhr hätten sich rund 50 Jugendliche im Großen Hafen getroffen.

Im Laufe der Nacht landeten Bänke und Papierkörbe aus Beton im Wasser, Flaschen wurden auf Wegen und Plätzen zerschlagen. Touristen, die sich am Mittwochabend auch am Hafen aufhielten, wurden angepöbelt, so berichtet Franke.
Gestern Morgen war nun Aufräumen angesagt, allerdings war da von den Verursachern der nächtlichen Ran daliererei keine Spur. „Den Hafen halten die Kahnfährleute ehrenamtlich in Ordnung. Jeden Tag sind fünf bis acht Leute mit dem Aufräumen beschäftigt“ , sagt der Vorstandsvorsitzende der Genossenschaft. Doch die Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag haben dem Gewohnten noch eins drauf gesetzt.
„Wir Kahnfährleute finanzieren das Spreewaldfest mit, um freien Eintritt zu bieten. Doch die Kosten werden für uns zu hoch und unser Einsatz wird nicht geschätzt.“ So wird sich die Kahnfährgenossenschaft wohl künftig aus der Finanzierung zurückziehen, kündigt Franke an. (ho)