Schöne Herbstmotive bieten sich dieser Tage am Radduscher Südumfluter. Allerdings nur für Frühaufsteher. Klare, kalte Nächte und kaum Wind am Tag begünstigen die Nebelbildung. Mit steigender Temperatur verschwinden am Vormittag Nebel und Tau aber auch recht schnell wieder. Da der November als nebelreichster Monat im Jahr gilt, werden romantische Naturbeobachter jedoch auch in den kommenden Wochen auf ihre Kosten kommen.
Foto: Peter Becker