ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:46 Uhr

Handelsstandort entsteht in Vetschau

FOTO: red
Vetschau. (red) Die Tage des ehemaligen Kulturhauses in Vetschau sind gezählt. Wie Investor Helmut Schmid aus Quickborn sagt, ist jetzt damit begonnen worden, das Gemäuer zu entkernen und abzureißen.

Eine Firma aus der Region sei damit beauftragt worden.

"Jetzt wollen wir keine Zeit mehr verlieren", setzt er auf Tempo, nachdem mit dem Neubau des Rewe-Marktes und der Drogerie Rossmann ursprünglich schon im vorigen Jahr begonnen werden sollte. Der Quickborner rechnet im April oder Mai mit der Genehmigung des Bauantrages. Rund fünf Millionen Euro fließen laut Investor in den neuen Handelsstandort. Eröffnung soll voraussichtlich im Frühjahr 2018 sein.