(red) Seit Freitag feiern die Stradower ihr 15. Oktoberfest. Noch bis Sonntag wirbt der Veranstalter mit „Hüttengaudi pur“. In Vorbereitung auf das Fest haben sich überwiegend die Frauen aus Stradow, vorm Festzelt eingefunden, um Eichenlaubkränze zu binden, die am Wochenende das Innere des Zeltes passend zum Festgeschehen ausschmücken werden.

Der Veranstalter verspricht eine Rockabilly Party stilecht im Motto der 50er-Jahre, elektronische Beats, die Liveband „nAund“, einen musikalischen Frühschoppen sowie Günni, den singenden Spreewaldwirt.

Das Wochenendticket kostet 16 Euro, auch Tageskarten sind erhältlich.