ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:30 Uhr

Stadt Calau weist auf Lärmquellen hin
Groß Jehser und Bathow weiterhinvon Lärm betroffen

Calau. Trotz vorhandener Lärmschutzwände sind die Bewohner in den Calauer Ortsteilen Bathow und Groß Jehser weiterhin vom A 13-Verkehrslärm betroffen. Dies geht hervor aus dem Entwurf für einen Lärmaktionsplan Stadt Calau Stufe 3, wie kürzlich Bürgermeister Werner Suchner (parteilos) in der Stadtverordnetenversammlung informierte.

Der Entwurf, den ein Spremberger Planungsbüro und eine Cottbuser Ingenieurgesellschaft im Auftrag der Stadt Calau gefertigt haben, liege noch bis zum 26. Juni im Bauamt in der Straße der Jugend 24 zur Einsicht aus, so Suchner weiter. Dabei sei der Lärmaktionsplan Stufe 2 auf Aktualität überprüft und entsprechend der neuen Erkenntnisse fortgeschrieben worden.

Auch in Lübbenau und Vetschau werden derzeit Lärmaktionspläne verabschiedet.