| 02:32 Uhr

"Goldener Heuschober" zu haben

Lübbenau. Das Rennen um den "Goldenen Heuschober" ist in vollem Gange. Bis zum 10. Hannelore Kuschy

März können sich Unternehmer und Touristiker noch mit innovativen Projekten bewerben. Gesucht werden Ideen, die Lübbenau als Tourismusstandort bereichern. "Als Belohnung wartet nicht nur ein Preisgeld von insgesamt 3000 Euro auf die drei ersten Plätze, sondern auch eine tolle Möglichkeit, das jeweilige Konzept werbewirksam einem größeren Publikum vorzustellen. Verliehen wird der ,Goldene Heuschober' nämlich beim ‚Start in den Frühling' am Großen Hafen in Lübbenau", sagt Andrea Pursche, Ansprechpartnerin in der Touristinformation.

Gesucht werden Konzepte, zum Beispiel kreative Vermarktungsstrategien oder innovative Serviceideen, aber auch originelle Produkte und Angebote zum Beispiel für die. Wie Andrea Pursche sagt, genüge eine einfache Bewerbung. Das Projekt sei lediglich kurz in Wort und Bild vorzustellen. Eine Fachjury wird den Sieger sowie die Zweit- und Drittplatzierten küren. Der gemeinsam von der Stadt Lübbenau und der Spreewald-Touristinformation ausgerufene Innovationspreis wird alle zwei Jahre verliehen.

Informationen zur Ausschreibung sowie das Bewerbungsformular sind in der Geschäftsstelle des Spreewald-Touristinformation Lübbenau erhältlich und stehen als Download auf www.luebbenau-spreewald.com bereit.