ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:04 Uhr

Gelungener Auftakt für die SV Calau

Tischtennis, 2. Landesliga.. Die Herren der SV Calau feierten am ersten Spieltag der Rückrunde einen klaren Erfolg bei Thalberg-Maasdorf und festigten damit ihre Position in der Tabelle. Auswärts gelang ihnen ein deutlicher 12:3-Erfolg.


Die Calauer Jungs, die diesmal ohne Richard Mönch antraten, gingen sehr konzentriert in diese Begegnung, da ein guter Rückrundenstart wegweisend für den Verlauf der zweiten Serie sein sollte. Die Gäste gingen mit 2:1 in Führung, da für Calau das Paradedoppel Jens Gottheiner / Stephan Altrichter und auch Doppel II mit Denis Frankowski / Sebastian Lieske gegen die Spitzenpaarung Köckritz / Hoyer gewinnen konnten. Nur das dritte Doppel enttäuschte diesmal etwas.
In den Einzeln zeigten die Calauer dann, weshalb beide Teams so weit in der Tabelle auseinander liegen. Zwar leisteten die Gastgeber gerade an heimischen Tischen heftige Gegenwehr, doch letztlich waren die Calauer meist die zwei nötigen Bälle besser. Ganz selten, dass ein Match mal über volle fünf Sätze ging, denn meist war die Entscheidung schon eher gefallen. Dabei gewann der Calauer Sechser nicht nur alle Einzel der ersten Runde, sondern sorgte auch im Anschluss gleich für die Entscheidung. Vor allem war es auch eine geschlossene Mannschaftsleistung, die zu diesem hohen Auswärtssieg führte.
Im Spitzenpaarkreuz ließen Jens Gottheiner und Stephan Altrichter nichts anbrennen und machten gegen Carsten Köckritz und den jungen Matthias Beger alle vier Punkte. In der Mitte trumpfte Denis Frankowski auf, der nicht nur sicher seine Spiele gegen Eckhard Eiß ner und Siegbert Hoyer gewann, sondern letzterem in drei Sätzen ganze acht Punkte gönnte. Markus Hoffmann, der durch den Ausfall von Richard Mönch ins mittlere Paar aufsteigen musste, bezwang die Langnoppen von Siegbert Hoyer, unterlag jedoch dem sicheren Eckhard Eißner dreimal knapp.
Auch das dritte Paarkreuz zog eifrig mit: Martin Filko präsentierte sich in glänzender Form und ging sowohl gegen Dr. Thomas Weber als auch gegen Daniel Lehmann als sicherer Sieger vom Tisch. Sebastian Lieske, der kurzfristig als Ersatzmann einsprang, mühte sich redlich und kämpfte Daniel Lehmann glatt mit 3:0 nieder, während ihm im letzten Match gegen die Verteidigung von Dr. Thomas Weber dann etwas die Luft ausging.
Für die SV Calau waren J. Gottheiner, St. Altrichter, D. Frankowski (je 2,5), M. Filko (2), S. Lieske (1,5) und M. Hoffmann (1) erfolgreich. (stu)