(red/kr) Auf der Albert-Schweitzer-Straße in Lübbenau haben Sonntagnacht gegen zwei Uhr  mehrere Jugendliche Baustellenzäune auf die Straße gestellt, sodass diese für Fahrzeuge unpassierbar wurde. Das berichteten Zeugen der Polizei. Die benachrichtigten Beamten konnten im Rahmen der Nahbereichsfahndung vier junge Leute, zwei Männer und zwei Frauen, im Alter zwischen 17 und 20 Jahren als Tatverdächtigte ermitteln. Gegen diese laufen nun Ermittlungen wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, teilte die Polizei am Montag mit.