Krankheitsbedingt war es diesmal nur eine kleine Runde, die sich über die 180 beim Zampern gespendeten Eier und leckeren Wurstbrötchen hermachten mussten. Wie schon so oft wurden die Gäste mit offenen Armen empfangen, wofür Annegret Duschka und Heidelore Lehmann, Töchter der Wirtin, stellvertretend mit Blumensträußen geehrt wurden.

Die Gahlener verstehen es zu feiern. Es wurde beim "Schneewalzer" und "Kufsteinlied" geschunkelt, beim "Fliegerlied" "geschwommen" und "gesprungen" und auch das "Lasso" rausgeholt. Ein kleines Spielchen heizte die Stimmung noch mehr an. Beim Ertönen der Gahlener Hymne "Die Eisbären" strömten Jung und Alt auf die Tanzfläche.

Mit einem Tanz zu Lena Valeitas "Ein schöner Tag" verabschiedeten sich die Gäste, in der Hoffnung, auch weiterhin so gastfreundlich empfangen zu werden.