| 02:32 Uhr

G 7 zeigt 49 Spitzenfotos im Lübbenauer Einkaufszentrum

Spitzenfotografien von sieben Fotogruppen sind im Kolosseum zu besichtigen.
Spitzenfotografien von sieben Fotogruppen sind im Kolosseum zu besichtigen. FOTO: Perter Becker/peb1
Lübbenau. Dass G 7 nicht immer nur für große Politik stehen muss, beweist seit Kurzem eine kleine aber sehr feine Fotoausstellung im Lübbenauer Kolosseum. G 7 steht für einen losen Verbund von sieben Fotogruppen aus ganz Deutschland und Tschechien. peb1

Ludvik Erdmann aus Sokolov und Roland Schneider aus Saalfeld hatten vor genau 20 Jahren bei einem ähnlichen Treffen die Idee zu dieser Wanderausstellung, zu der im Laufe der Zeit weitere Gruppen stießen. Zur Sieben passt nun mal die Sieben, denn die sieben Gruppen dürfen auch immer nur sieben Fotos ausstellen. Diese 49 Fotos wandern nun durch die Teilnehmerorte. Nach Plauen und Sokolov ist seit dem Wochenende Lübbenau der Ausstellungsort. Mitte Mai geht die Ausstellung nach Kulmbach. Vorher besteht noch die Gelegenheit, die fünf besten Arbeiten auszuwählen und einen Preis zu gewinnen. Wegen der zahlreichen Spitzenfotografien dürfte es ein Kopf-an-Kopfrennen werden. Sonja Doppelstein aus Lübbenau erhielt anlässlich der Eröffnung einen Gutschein. Sie war die Gewinnerin des Publikumspreises der letzten Ausstellung.

Für die Spreewälder Fotoschau 2015 ruft die Lübbenauer Fotogruppe elektron alle Amateur- und Berufsfotografen aus Südbrandenburg auf, sich mit ihren besten Werken zu beteiligen. Die Ausschreibung ist in eine themenfreie Kategorie und in eine Kategorie mit dem Thema "700 Jahre Lübbenau" gegliedert. Einsendeschluss ist der 1. Juni.