ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:03 Uhr

Für „Grüne Berufe“

Region.. Die Stiftung Begabtenförderungswerk berufliche Bildung gGmbH bietet in den „Grünen Berufen“ wieder Unterstützung für qualifizierte Berufsanfänger an.

Junge Leute erhalten innerhalb von drei Jahren eine Förderung bis zu 4600 Euro für ihre berufliche Weiterbildung. Bewerber dürfen nicht älter als 25 Jahre sein und müssen ihre Berufsausbildung mit 1,9 oder besser absolviert haben oder erfolgreich an einem Berufswettbewerb teilgenommen haben. Außerdem darf die Qualifikationsmaßnahme noch nicht begonnen haben. Unterstützt werden beispielsweise Vollzeitkurse oder berufsbezogene Sprachkurse. Außerdem vergibt die Stiftung Stipendien für Lehrgänge, Praktika, Projekte an Bewerber über 30.
Weitere Auskünfte sind hierzu zu finden im Internet unter www.begabtenfoerderung.de oder bei der zuständigen Stelle für berufliche Bildung beim Landesamt für Verbraucherschutz und Landwirtschaft in der Außenstelle Ruhlsdorf, telefonisch unter 0332/ 436 200 oder direkt bei der: Stiftung für Begabtenförderung, Godesberger Allee 142-148 in 53175 Bonn,Telefon: 0228/ 8198 0 oder Fax: 0228/ 81 98 231; E-Mail: info@stiftung-begabtenfoerderung-agrar.de. (red)