ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

Ford-Lauf in Dahme lockt Sportler

Der Ford-Lauf in Dahme bringt Menschen in Bewegung. Ein Geheimtipp ist er längst nicht mehr. Mit 335 Startern hatte es im Vorjahr einen neuen Teilnehmerrekord gegeben. Am Sonntag, 14. Mai, steigt die vierte Auflage. Cheforganisator Uwe Pohler vom Luckauer Läuferbund und Hauptsponsor Werner Hoffmann aus Dahme haben in nur wenigen Jahren ein attraktives Konzept entwickelt, das Sportler aus ganz Brandenburg und benachbarten Bundesländern in die Flämingstadt lockt. Von Andreas Staindl

Die Mischung aus Sport und Kultur stimmt anscheinend. Der Ford-Lauf soll Erlebnis für die ganze Familie sein, fast schon ein Volksfest: Es gibt frische Pfannkuchen des Dahmer Behindertenverbandes, Aufführungen der Kindertanzgruppe von Karin Holz sowie Gymnastik von Grundschülern. Alle Frauen sollen zum Muttertag eine Rose erhalten. Ein zaubernder Clown sorgt laut Veranstalter für Spaß und Unterhaltung. Es gibt Versorgungs- und Infostände und eine Tombola, dazu Lorbeerkränze für die Sieger, außerdem Medaillen, Pokale und Urkunden.
Verschiedene Laufstrecken durch den Dahmer Tierpark werden angeboten: Zwischen 2,5 Kilometer, fünf, zehn und 15 Kilometer können die Teilnehmer wählen. Wie Uwe Pohler sagt, wollen zahlreiche Sportler von Empor Dahme beim Ford-Lauf dabei sein. Allein von der Abteilung Judo seien 70 Teilnehmer angekündigt, dazu Handballer und Fußballer zum Beispiel. Mit dem Cottbuser Thoralf Berg will der Quadrathlon-Weltmeister in Dahme an den Start gehen.
Wer möchte, kann sich von jungen Physiotherapeutinnen in Ausbildung nach dem Lauf seine Beine massieren lassen.
Für Rollstuhlfahrer gibt es einen separaten Wettbewerb über 2,5 Kilometer, diesmal jedoch nicht als Wettkampf. Lokalmatador Mario Büttner hat schon wieder zugesagt, heißt es. Nordic Walking wird zum zweiten Mal beim Ford-Lauf angeboten. Übungsleiterin Annett Gollnisch führt die Walker über fünf Kilometer, auch in diesem Fall ohne Wettkampfdruck.
Der vierte Ford-Lauf ist gleichzeitig Wertungslauf für den Niederlausitz-Cup sowie den Spreewald-Cup. Start und Ziel befinden sich an der SportWelt in Dahme. Rollis und Walker starten um 9.30 Uhr, Läufer um zehn Uhr (2,5 km) und 10. 15 Uhr.
Meldungen an Uwe Pohler, Telefon 03 54 51 / 9 04 55 oder per E-Mail unter master.pohler@freenet.de. Nachmeldungen seien vor Ort möglich.