ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:19 Uhr

Bischdorfer See
Flammen, die nicht gelöscht werden

Bischdorfer See
Bischdorfer See FOTO: Holger Neumann
Lübbenau. Ein herrlicher Sonnenuntergang war dieser Tage noch einmal am Bischdorfer See zu erleben. Auch wenn es die aktuellen Temperaturen mit vielerorts noch über 25 Grad nicht vermuten lassen: Zum Wochenende gibt es einen Umschwung hin zu herbstlichem Wetter. Von Holger Neumann

Der Sommer nehme dann „schlagartig ein Ende“, teilte der Deutsche Wetterdienst in Offenbach mit. Dann dürften auch solche Stimmungen am See vorbei sein. Der Bischdorfer See ist aus dem Tagebau Seese-Ost, wo von 1960 bis 1996 Braunkohle abgebaut wurde, entstanden. Das verbliebene Restloch 23 war von 2000 bis 2013 von der LMBV mit Wasser geflutet worden, wodurch der heutige See entstand.⇥ Foto: Neumann