ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

FHL-Professor Grawert-May besingt seine Liebe zu Marga

Senftenberg.. Ein Wirtschaftswissenschaftler als Sänger: Fachhochschul-Professor Erik von Grawert-May lädt am Freitag, 21. April, zu einem seiner legendären Konzerte. Von Grawert-May hat nun auch Mozart-Lieder in sein Repertoire aufgenommen.

Ab 19 Uhr wird er diese, begleitet von der Pianistin Jassena Tscholakowa vortragen. Mit ihr probt er zurzeit intensiv, denn das Konzert, seine Liebeserklärung an Marga, soll durchaus künstlerisches Niveau haben - auch wenn der Professor gern im selben Atemzug seine musischen Fähigkeiten in den Rang eines Dilettanten herabstuft.
Trotzdem wird das Konzert zur Zitterpartie - zumindest was die Räumlichkeiten betrifft. Der Professor will den Festsaal in der Briesker Kaiserkrone bespielen. Doch das Kreis-Bauamt habe ein Veto eingelegt. Falls es dabei bleibt, will er ins Bürgerhaus Wendische Kirche in Senftenberg umziehen. (as/skl)