ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:44 Uhr

Schnell gelöscht
Güllefahrzeug löscht Randstreifenbrand

Reddern. Die Feuerwehr wurde am Montagnachmittag zu einem etwa zwölf Meter langen Randstreifenbrand von trockenem Gras bei Reddern gerufen. Noch vor dem Eintreffen der Kameraden der Feuerwehr war das Feuer bereits gelöscht.

Ein Güllefahrzeug eines ansässigen Betriebes war zufällig an der Brandstelle vorbeigekommen und hatte mit seiner geladenen Flüssigkeit die Flammen erstickt.