ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:31 Uhr

Jubiläum
Jubiläum mit Sirtaki, Falkner und feinstem Kuchen

 Pflegedienstleiterin Victoria Wegner (2.v.l.) tanzt beim zehnjährigen Jubiläum der DRK-Tagespflege mit den Gästen.
Pflegedienstleiterin Victoria Wegner (2.v.l.) tanzt beim zehnjährigen Jubiläum der DRK-Tagespflege mit den Gästen. FOTO: Philipp Brendel
Calau. Die DRK-Tagespflege Calau „Am Mädchenbrunnen“ feiert ihr zehnjähriges Bestehen mit Angehörigen und Gästen. Von Philipp Brendel

„Man freut sich, man erinnert sich, manchmal hat man auch Tränen in den Augen“, fasst Monika Matter zusammen. Mit den besten Schlagerklassikern, wie „Das Leben tanzt Sirtaki“ oder auch regionalen Stimmungsmachern wie der „Annemarie-Polka“ lässt sie die Besucher und Mitarbeiter der DRK-Tagespflege in Calau das Tanzbein schwingen. Denn der zehnjährige Bestand der Tagespflege „Am Mädchenbrunnen“ soll gebührend gefeiert werden. So begeisterte schon am Vormittag ein Falkner mit seinen Vorführkünsten. Tagsüber gibt es für die älteren Herrschaften Kaffee und Kuchen, während sich beim Kinderschminken die Kleinen blitzschnell in einen Löwen verwandeln können.

Das Angebot der Tagespflege richtet sich an ältere Menschen, die einer Pflege und Fürsorge bedürfen oder einfach die Gemeinschaft suchen. Dabei wird der komplette Tagesablauf von 7.30 bis 16 Uhr mit gemeinsamem Frühstück und Ausflügen organisiert, wie Victoria Wegner, Leiterin der Einrichtung, erklärt. Angeboten werden auch Freizeit und Sportaktivitäten oder Spaziergänge. „Für die Angehörigen ist die Betreuung eine große Entlastung“, weiß Victoria Wegner.

Gisela Wußogh, deren Tochter Birgit häufig das Angebot der Tagespflege nutzt, freut sich mit dem DRK-Team: „Wir sind sehr zufrieden mit dem Angebot – ob Spazierengehen oder Eis essen. Meine Tochter geht sehr gerne in die Tagespflege, weil sie hier auch unter Menschen ist.“ Grit Domehl, die zum Betreuungsteam der Tagespflege gehört, erklärt die Besonderheit der Einrichtung: „Wir versuchen, jeden Tag für unsere Gäste zu einem Höhepunkt zu gestalten. Unser Vorteil ist vor allem die zentrale Lage nahe des Calauer Marktes.“ Dienstleistungen wie die Physiotherapie oder der Friseur sind leicht erreichbar. Hinzu kommt: „Durch unsere Pflege soll auch Lebensfreude vermittelt werden“, sagt Wegner.

Elisabeth Schumann ist eine von vier ehrenamtlich Helfenden in der Tagespflege. Aus persönlicher Betroffenheit heraus hilft sie seit 2013 tatkräftig mit: „Da ich meine Mutter selbst pflegen musste, weiß ich, wie gut das Angebot einer solchen Tagespflege ist.“