ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:32 Uhr

Aus dem Polizeibericht
Fahrerin bleibt bei Wildunfall unverletzt

Neupetershain. Ein Unfall hat sich am Donnerstagmorgen auf der Landstraße 522 nahe der Kolonie Greifenhain ereignet. „Kurz nach 6 Uhr ist ein Reh vor ein Auto gelaufen und nach dem Zusammenstoß geflüchtet. Die Fahrerin blieb unverletzt“, erklärte Polizeisprecher Torsten Wendt.

Der Pkw blieb trotz eines Schadens von etwa 2000 Euro fahrbereit.

(bt)