ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:03 Uhr

Erste Entscheidung für Spektrale getroffen

Luckau.. 18 Künstler und Künstlergruppen werden während der dritten Spektrale in Luckau ihre Arbeiten in der ehemaligen Haftanstalt zeigen.

Das hat die erste Beratung der Jury ergeben, die jüngst unter dem Vorsitz von Daniela Dietsche vom Brandenburgischen Verband der bildenden Künstler tagte. Die Künstler werden ihre Arbeiten unter dem Titel „Bau Kunst Zelle“ in den 72 ehemaligen Zellen und einem Betsaal zeigen.
Zugelassen worden seien Bewerber aus dem Landkreis Dahme-Spreewald und Mitglieder des Brandenburgischen Verbandes Bildender Künstlerinnen und Künstler, ist einer Pressemitteilung des Landkreises Dahme-Spreewald zu entnehmen. Beworben hatten sich 41 Einzelpersonen und Gruppen. Von den 26 Bewerbern aus dem Dahme-Spreewald-Kreis seien sieben ausgewählt worden. Zur Jury gehören unter anderem Uwe Mücklausch als Vorsitzender des Künstlerbeirates Dahme-Spreewald sowie Herbert Schirmer, der Kurator der diesjährigen Aquamediale.
Eröffnung ist am 24. Mai um 15 Uhr. Für den Landkreis Dahme-Spreewald soll sie auch eine Art Bestandsaufnahme des Niveaus sein, auf dem sich künstlerische Arbeiten in der Region derzeit bewegen.
Am Eröffnungstag wird die Jury außerdem über den mit 3000 Euro dotierten Kunstpreis entscheiden. (red/is)