Wer sich ein bisschen auskennt mit Eimerkettenbaggern, der könnte sich bei Betrachtung der neuen Sehenswürdigkeit am Energieweg an die sprichwörtliche „Spitze des Eisbergs“ erinnert fühlen. Zwar ist die Tagebau-Skulptur sieben Meter groß und 42 Tonnen schwer. Dennoch, bestätigt Daniel Wern...