ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:24 Uhr

Endgültiges Ergebnis der Stichwahl in Calau wird noch festgestellt

Calau. Der Calauer Wahlausschuss wird am heutigen Dienstagabend darüber entscheiden, ob die Bürgermeister-Stichwahl zwischen Amtsinhaber Norwin Märkisch (CDU) und Werner Suchner (parteilos) am Sonntag korrekt gelaufen ist. Es werden die endgültigen Wahlergebnisse und damit der Gewinner festgestellt, teilt Wahlleiter Frank Böttner mit. ho

Nach dem vorläufigen Ergebnis hat Suchner 55,27 Prozent der Stimmen erreicht, Märkisch 44,73 Prozent (die RUNDSCHAU berichtete).

„Wenn der Gewinner der Stichwahl festgestellt ist, wird er aufgefordert, schriftlich mitzuteilen, ob er die Wahl annimmt oder nicht“, erklärt der Wahlleiter. Wenn Suchner das Amt annimmt, sei er Kraft Gesetzes Bürgermeister. Es gebe im Land Brandenburg keine Ernennungsurkunde mehr. Der neue Bürgermeister könne sein Amt einen Tag nach Amtsende des Vorgängers antreten. Der 6. März sei der letzte Tag, der 7. März dann der erste Tag der neuen Amtsperiode. Da dies im Jahr 2010 ein Sonntag ist, wird der 8. März der erste Arbeitstag des neuen Bürgermeisters sein. „Er ist Wahlbeamter für acht Jahre, das heißt bis 2018“, ergänzt Böttner. Der Wahlleiter schätzt ein, dass die Stichwahl reibungslos geklappt hat. Um 18.40 Uhr lagen am Sonntag die Ergebnisse vor. Sie können auch im Internet auf der Seite www.calau.de nachgelesen werden. „Die Wahlhelfer haben auch am 3. Advent eine sehr gute Arbeit geleistet“, betont Frank Böttner.ho

Die öffentliche Sitzung des Wahlausschusses findet am 15. Dezember um 18 Uhr im Eheschließungszimmer des Calauer Rathauses, Platz des Friedens 10, statt. Dabei wird das endgültige Wahlergebnis für die Stichwahl des hauptamtlichen Bürgermeisters der Stadt Calau am 13. Dezember festgestellt.