| 02:39 Uhr

Einsende-Endspurt für die 11. Spreewälder Fotoschau

Lübbenau. Für die 11. Spreewälder Fotoschau hat der Einsende-Endspurt begonnen. Darauf weisen die Initiatoren hin. Nur noch fünf Wochen sind Zeit, dann müssen alle Bilder zum diesjährigen Wettbewerb der Spreewälder Fotoschau eingereicht sein. hjs/jg

Teilnahmeberechtigt sind nach Angaben der Lübbenauer Fotogruppe "elektron" Amateur- und Berufsfotografen aus den Landkreisen Elbe-Elster, Dahme-Spreewald, Oder-Spree, Oberspreewald-Lausitz, Potsdam-Mittelmark, Spree-Neiße, Teltow-Fläming und der kreisfreien Stadt Cottbus.

Die Ausschreibung ist in eine themenfreie Kategorie und in eine Kategorie mit dem Thema "700 Jahre Lübbenau/Spreewald" gegliedert. Jeder Teilnehmer kann zu den genannten Themen insgesamt fünf Fotos einreichen. Dabei sind jedoch nur Aufsichtsbilder, farbig oder schwarz-weiß, zugelassen (keine gerahmten oder ungerahmten Diapositive). Die minimale Kantenlänge muss 18 Zentimeter, die maximale Kantenlänge darf höchstens 45 Zentimeter betragen. Die Bilder sind unaufgezogen an folgende Anschrift einzureichen: Fotogruppe elektron e.V., Regine-Hildebrandt-Haus, Thomas-Münzer-Str. 11 in 03222 Lübbenau/Spreewald.

Nach dem Einsendeschluss am 1. Juni tritt eine vom Veranstalter berufene internationale Jury zusammen, die über die Annahme der Bilder zur Ausstellung entscheidet, und die auch die Preisträger festlegt. Die Entscheidung der Jury ist unanfechtbar, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Zur Eröffnung der Fotoausstellung Spreewälder Fotoschau 2015 im Kolosseum Lübbenau werden die Autoren der besten Arbeiten ausgezeichnet. Der Termin wird noch bekannt gegeben.

Die Ausschreibung im Internet: www.fotogruppe-elektron.de