| 02:32 Uhr

Eindrücke aus Südamerika

Siegfried Engelmann vor seinem jüngsten Werk "Wir".
Siegfried Engelmann vor seinem jüngsten Werk "Wir". FOTO: Peter Becker/peb1
Vetschau. Der Maler Siegfried Engelmann hat im Vetschauer Stadtschloss eine Ausstellung seiner neuesten Werke eröffnet. Darunter befinden sich Eindrücke aus den jüngsten Reisen nach Südamerika und nach Asien, die er in Acryl oder in Federzeichnungen festgehalten hat. Peter Becker/peb1

Zahlreiche Vetschauer und auch Künstlerkollegen waren der Eröffnungseinladung gefolgt. Enkel Jakob Junhold unterstützte auf der Gitarre seinen Großvater Siegfried Engelmann, der einen Rückblick auf sein Wirken gab. Im 75. Jahr seines Lebens stehend, ist die Ausstellung zugleich ein Abbild der Vielseitigkeit des Künstlers, der schon seit über fünf Jahrzehnten Vetschau die Treue hält.

"Diese Treue bezieht sich auch auf meine schärfste Kritikerin - meine Frau. Ihre Kritik an meinen Werken kratzt zwar manchmal am Künstlerego, aber meist hat sie Recht", so Siegfried Engelmann mit einem Seitenblick auf seine Frau. So ist sein neuestes Werk auch ihnen beiden selbst gewidmet; er hat es "Wir " genannt: Zwei gestandene Menschen schauen den Betrachter tief in die Augen.

Der Künstler hat zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland bestritten. Darunter auch eine in der deutschen Botschaft in New York. Erst kürzlich hat ein anderer Lausitzer ebenfalls in New York ausgestellt. Walter Schönenbröcher kam gerade erst von dort zurück und war sofort zur Engelmann-Eröffnung geeilt. Er hatte in den USA drei Fotos seiner Handwerkerserie präsentiert, die viel Beachtung fanden. "Die Vielseitigkeit des Malers Siegfried Engelmann beeindruckt mich sehr. Allein wie er einen Dschungel - ein für Fotografen ziemlich langweiliges Motiv - in Szene gesetzt hat, ringt mir Hochachtung ab", so der Cottbuser Kunstfotograf.

Die Ausstellung ist noch bis zum 12. Juni zu sehen. Danach wird sie vom ehemaligen RUNDSCHAU-Fotografen Erich Schutt abgelöst, der Fotos aus der Wiederaufbauzeit nach 1945 zeigen wird.