ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:05 Uhr

Ein Blick nach Polen und Werbung fürs Eigene

Region.. Die Schule für Niedersorbische Sprache und Kultur in Cottbus führt zusammen mit der Friedrich-Naumann-Stiftung am Donnerstag, 28. April, ein Wirtschaftskolleg bei den polnischen Nachbarn durch.

Kleinere und mittlere Unternehmer aus der hiesigen Region sind zum Erfahrungsaustausch nach Kozuchow und Nowa Sol (Woiwodschaft Lubuskie) eingeladen.
Wie die Cottbuser Schule für Niedersorbische Sprache und Kultur informiert, können am 28. April polnische Hersteller von Gartenbedarf und Holzkonstruktionen, von Autoteilen, Möbelelementen, Gießmaschinen und -anlagen, eine Straußenfarm und der größte Eierpulver-Produzent im Nachbarland von den Gästen besichtigt werden.
Der Besichtigungsrunde folgt schließlich ein Wirtschaftsform mit Impulsreferaten und Präsentation der Unternehmer. Dies findet in der Burg Kozuchow statt.
In einer Ausstellung vor Ort können die deutschen Firmen mit Prospekten und Exponaten für sich werben. Beim Abendbuffet ist es interessierten Unternehmern möglich, mit dortigen Firmenvertretern ins Gespräch zu kommen. Gefördert wird diese Veranstaltung von der Friedrich-Naumann-Stiftung Berlin Brandenburg. Anfrage und Anmeldung unter Tel. 03 55/79 28 29. (red)